Harmonische Außenbeleuchtung – Sicherheit und Ästhetik im heimischen Garten

Foto: Click-Licht.de

Eine beabsichtigte Beleuchtung rund um das Haus und im Garten besitzt in erster Linie zwei Funktionen. Zum einen dient sie der Sicherheit beim Betreten von Wegen und Treppen und zum anderen setzt sie die Gartenanlage optisch in Szene. Beides ist kombinierbar und erhöht den Nutz- und Dekorationszweck der heimischen Grünanlage.

Tiefe erzeugen

Das Ambiente eines Gartens entsteht aus der Kombination der Pflanzungen im Zusammenspiel mit der Wirkung der installierten Lichtquellen. Bäume, Sträucher, Beete, Rasen und Wege bilden eine optische Tiefe, die je nach Geschmack eine romantische, übersichtliche oder verspielte Atmosphäre schafft. Ähnlich den unterschiedlichen Pflanzen und Anordnungen erzeugt eine gezielte Beleuchtung mit verschiedenem Leuchtverhalten die optische Tiefe in der Dunkelheit und erhält die Gartenwirkung auch nach Sonnenuntergang.


Sicherheit erhöhen

Der Aspekt der Sicherheit sollte grundsätzlich durch eine sinnvolle Gartenbeleuchtung berücksichtig werden. Durchgänge, Wege und Treppenstufen dürfen im Dunkeln keine Stolperfallen werden. Als Lichtquellen eignen sich eingelassene Bodenstrahler, die als Orientierungspunkte wirken. Kleine Laternen mit oder ohne Lampenschirm können den Wegverlauf und Stufen mit einem nach unten geworfenen Lichtkegel blendungsfrei und gemütlich ausleuchten. Lichtkugeln oder -säulen erzeugen zudem einen gleichmäßigen Lichtschein.


Indirektes Licht schaffen

Der Einsatz indirekter Lichtquellen erzeugt eine stilvolle Umgebung und sorgt bei ausreichender Helligkeitsentwicklung gleichzeitig für genug Orientierung und Sicht. Pflanzen am Wegesrand können mit hellen Spots bestrahlt werden, die von der Blickrichtung weg ausgerichtet sind. Die Pflanzen reflektieren auf Blättern, Ästen und Stämmen das Licht und werfen gleichzeitig aufgrund ihrer Struktur dekorative Schatten. Eine andere Möglichkeit ist das Anbringen von Bodenspots, die senkrecht nach oben leuchten. Durch diese effektvolle Gestaltung entwickeln die beleuchteten Pflanzen eine enorme Tiefe und setzen im Garten harmonische Akzente.


Optische Inseln kreieren

Ähnlich wie Pflanzen können auch Lampen als eine Art Insel angeordnet werden. Dabei kann der Lage der bestehenden Pflanzen gefolgt werden und innerhalb der einzelnen Beete, an Sträuchern und Büschen, Bäumen und sonstigen Gestaltungsinseln Lichtquellen gesetzt werden. Optische Raffinesse in der Dunkelheit ist durch zusätzliche Lichtinseln zu erreichen. Das gezielte Anordnen von Laternen, leuchtenden Kugeln oder Lichtsäulen schafft optische Betonungen und Strukturen, sodass der Garten in ein bezauberndes Ambiente versetzt wird.


Stromkosten sparen und die Umwelt schonen

Viele Gartenbesitzer greifen bei ihrer modernen Gartenbeleuchtung zunehmend auf Lampen zurück, die mit einer Niedervolttechnik arbeiten. Dazu gehören Halogenlampen, LED-Lampen und Lichtfasern, welche wenig Strom verbrauchen und kaum Wärme entwickeln, die den Pflanzen schaden könnte. Der geringe Stromverbrauch kann problemlos mit Solarzellen erzeugt werden, die tagsüber genug Energie aufladen, um nachts durchgängig zu leuchten. Dadurch sind keine aufwändigen Verkabelungen im Garten notwendig, denn Erdkabel sollten spatensicher in mindestens sechzig Zentimeter Tiefe verlegt werden.


Ob Garten, Terrasse oder Balkon, mit einer durchdachten Beleuchtung lässt sich jeder Außenbereich mit stimmungsvollen Akzenten individuell gestalten. Leuchten tragen zur Sicherheit im eigenen Garten bei und mit dekorativer Beleuchtung lässt sich ein schönes Ambiente schaffen. Auf dem Onlineportal click-licht.de lassen sich verschiedene Außenleuchten für den Garten mühelos über das Internet bestellen. Somit kann nicht nur Zeit und Geld gespart werden, auch den individuellen Wünschen und Fragen wird in einer kompetenten und persönlichen Beratung nachgegangen.


Mehr zum Thema Gartenbeleuchtung

Fotos: Gärtner von Eden

Licht im Garten

Wer seinem Naturparadies zur Nachtstunde besondere Akzente verleihen möchte, weiß es gekonnt zu beleuchten.