Grüne Oasen auf hohem Niveau

Ein Dachgarten garantiert eine einzigartige Atmosphäre mit besonderem Ausblick auf die Dächer der Stadt und die Natur.

Dachgärten sind keine neue Erfindung. Schon die Babylonier kultivierten das Leben auf dem Dach unter den Sternen. Sie entwickelten ausgeklügelte Systeme zur Bewässerung von Dachgärten und Terrassen und schufen so grüne Inseln, um die heißen Monate des Jahres im Freien zu genießen. Heute sind sie auch bei uns angesagt – nicht zuletzt, weil sie den Wert der Immobilie steigern.

Auch heutzutage bedarf es erprobter Dachgartensysteme, um die neu entstandenen Oasen langfristig nutzen zu können. Gerade in den Städten, wo Grundstücke rar und teuer sind, lässt sich auf diese Weise der Traum vom eigenen Garten verwirklichen. Der Kreativität sind lediglich statische Grenzen gesetzt. Denn alles, was für die Gestaltung des Gartens benötigt wird, muss von der Dachkonstruktion getragen werden. Eine Überlast kann folglich das Aus auch für brillante Ideen bedeuten.

Egal für welche Nutzungsform sich die Bauherren entscheiden, es können stets mit einfachen Elementen interessante Raumwirkungen entstehen. Schon eine Stufe, also eine zweite Ebene, grenzt zwei unterschiedliche Bereiche wie die Liegezone zum Sonnenbaden und den Essplatz deutlich voneinander ab. Große Pflanzenkübel, Hecken, Grünflächen und passende Lichtkonzepte schaffen ebenfalls überraschende, individuelle Räume.


____________


Lesen Sie den ausführlichen Bericht mit vielen Informationen zur Planung Ihres Dachgartens ab der Seite 22 im Magazin

"Mein schönes zuhause September/Oktober 2014"


Melina Rost

Mehr zum Thema Moderne Gärten

Der ehemalige Gartenteich am anderen Ende ist weg, jetzt bildet ein an die Terrasse grenzendes Becken seinen
Nachfolger mit großem Erlebnispotenzial für Mensch und Tier.

Liebster Erholungsort: der Garten

Statt in die Ferne zu reisen, hat ein viel beschäftigtes Ehepaar seinen Garten noch einmal grundlegend neu gestaltet.

Der Garten wird immer mehr zur Ganzjahresattraktion. Das gilt sowohl für die Optik als auch für die Nutzung.

Willkommen in der neuen Garten-Saison

Eigentlich ist der Begriff Trend für Gärten unpassend. Eine gute Gartengestaltung sollte schließlich locker 25 bis...